Dienstag, 22. April 2014

[TAG] Meine liebsten Buchpaare


 
Hallo ihr Lieben,

bereits vor ein paar Wochen bin bei Lisa von BookandSense diesen TAG aufmerksam geworden. Da mir ihr Beitrag so gut gefallen hat und ich die Idee/Thema des TAGs auch sehr schön finde, habe ich mich dazu entschieden ebenfalls einen Post dazu zu schreiben. Die Auswahl ist mir allerdings alles andere als leicht gefallen, da es einfach so viele tolle Buchpärchen gibt :)

 
Jeder der "Das Schicksal ist ein mieser Verräter" gelesen hat, wird mir wohl zustimmen können, dass die beiden ein richtig tolles Liebespärrchen sind, zwischen dem die Chemie einfach von Anfang an stimmt und die sich perfekt ergänzen. Außerdem ist es so schön zu verfolgen, wie nett und verständnisvoll sich Augustus gegenüber Hazel verhält bzw. mit ihr umgeht.  

 
Die Liebe von Katsa & Bo ist nicht von Anfang an vorhanden, sondern die Gefühle zwischen den beiden müssen sich erst einmal entwickeln, was der Leser hautnah miterleben und - spüren kann. Darüber hinaus hat ihre Beziehung so etwas ehrliches und bedingungsloses an sich. Es fasziniert einen wie liebevoll sie miteiannder umgehen und sich vertrauen. Sie haben ihre eigene Art sich zu verständigen und kommen dabei auch ohne große Worte aus. 

 
Lochan & Maya aus Forbidden sind wohl eins der schwierigsten Buchpaare, den ihre Liebe steht von Anfang an unter keinem guten Stern. Eigentlich sollten sie solche Gefühle, wie sie sie füreinander empfinden, gar nicht haben, schließlich sind die zwei Geschwister. Doch man merkt vom ersten Moment an, dass die beiden etwas ganz besonderes verbindet. Ihre Liebe ist so rein und entwickelt sich so unglaublich gefühlvoll, sodass sie einen als Leser einfach nur ganz tief berührt.

 
Auch Callie und Kayden haben erst einmal einen langen Weg vor sich, bis sie sich ihre Gefühle füreinander eingestehen. Aber wenn man ihre Vergangenheiten und Probleme kennt, dann ist das absolut verständlich. Sie haben in ihrem kurzem Leben schon einiges durchmachen müssen, was sie sehr belastet und hemmt Emotionen zuzulassen. Deshalb können sie sich nur langsam aneinander annähern und Vertrauen entwickeln.  Dabei merken sie wie gut ihnen die gemeinsame Zeit tut und wie viel sie sich bedeuten. 

Und meine Nummer 5 sind Wanda und Ian aus Stephenie Meyers "Seelen". Die Liebesgeschichte die sich zwischen den beiden anbahnt, unterscheidet sich wirklich grundsätzlich von allen vorher genannten. Denn Wanda ist kein richtiger Mensch, sondern eine Seele, die Melanies Körper übernommen hat und ihn nun gewissermaßen kontrolliert. Als sie Melanies Onkel, ihren kleinen Bruder und Jared aufspürt, die sich mit anderen zusammen in einer Höhle versteckt haben, wird sie von allen Seiten mit Misstrauen und Feindseligkeit überhäuft. Nicht so Ian! Er sieht in Wanda kein gefühlskaltes Wesen, sondern eine eigenständige Persönlichkeit, die wie alle anderen Gefühle, Gedanken, Wünsche, Träume etc. hat. Und obwohl die Umstände alles andere als einfach sind, finden die zwei schlussendlich zusammen.



Weitere Pärchen, die mir gut gefallen haben: Gwendolyn & Gideon, Clary & Jace, Peeta & Katniss, Will & Tessa, Penryn & Raffe, Alec & Magnus, Will & Layken und und und...


Was sind eure Lieblingspärchen und aus welchen Büchern stammen sie?

Liebe Grüße






Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hallo :)

schön das ihr auf meinem Blog gelandet seid! Wenn ihr wollt, dann könnt ihr mir einen Kommentar da lassen. Ich würde mich jedenfalls sehr darüber freuen^^ Viel Spaß beim Stöbern!

- Sarina