Donnerstag, 31. Oktober 2013

[TAG] Life with books



Den "Life with books" TAG habe ich wie so oft in letzter Zeit bei einigen Booktuber gesehen. Jetzt möchte ich die Fragen gerne selbst beantworten, da sie wie ich finde einiges über die jeweilige Person aussagen und daher ziemlich interessant sein können :)



1) Warst du schon immer lesebegeistert?

Hier kann ich nur mit einem  klaren Ja antworten. Bücher haben schon immer eine ganz besondere Anziehung auf mich ausgeübt. Meine Eltern haben mir früher vor dem Einschlafen grundsätzlich vorgelesen und ich habe es einfach nur geliebt den Worten zu lauschen. Im Kindergarten schließlich konnte ich es gar nicht mehr abwarten endlich selber lesen zu lernen. Als ich dann in die Schule kam, hatte ich zunächst ein paar Schwierigkeiten, aber der Knoten ist schnell geplatzt und auf einmal habe ich, obwohl ich die jüngste von allen war, fast am besten gelesen.

2) Mit welchen Büchern begann deine Leseleidenschaft?

*im Kopf meine Kinderbücher durchgeh* Ich glaube, dass ich den Beginn meiner Leseleidenschaft den Büchern von Ottfried Preußler und Astrid Lindgren (besonders Pippi Langstrumpf) zu verdanken haben ;) 

3) In welchen Lebenssituationen liest du besonders viel bzw. wenig?

Wenn ich mich nicht gut fühle oder sonst irgendwie Kummer habe, dann hilft mir Lesen mich zu entspannen und meine Probleme und Sorgen wenigstens für kurze Zeit zu entfliehen. In letzten Woche habe ich aber auch beobachtet, dass ich mehr lese, wenn ich unter Stress und Lerndruck stehe.

4) Was hilft dir gegen eine Leseflaute?

Ehrlich zu sein: Gar nichts. Wenn ich eine Leseflaute habe dann habe ich sie und kann nur abwarten bis sie wieder vorbeigeht. 

5) Was bedeutet das Lesen für dich?

Bücher und Lesen gehört für mich genauso zum Leben dazu wie Liebe, Freundschaften und glücklich sein. Jede Geschichte, jede Welt, jeder Charakter, den ich im Laufe der Jahre kennengelernt habe,  ist einzigartig und mit nichts anderem vergleichbar. Man taucht einfach ins Geschehen ein, lässt sich von der wunderbaren Worten der Autoren treiben und seiner eigenen Fantasie freien Lauf. Darüberhinaus erlebt man so viele unterschiedliche Emotionen, die einem manchmal in Fleisch und Blut übergehen. Dieses Gefühl liebe ich besonders ♥
 
6) Gibt es etwas, was du in der Hinsicht auf die Welt mit Büchern wünschen würdest?

Ach ich würde mir einfach nur wünschen, dass noch viel mehr Menschen Bücher bzw. das Lesen für sich entdecken.

7) Hast du immer ein Buch dabei oder nimmst du zu speziellen Gelegenheiten absichtlich kein Buch mit? Wie fühlst du dich ohne Buch unterwegs?

Seit ich auf meine neue Schule gehe und morgens fast eine dreiviertel Stunde mit dem Bus unterwegs bin, habe ich immer ein Buch in meiner Tasche um mir die Zeit zu vertreiben. Wenn ich allerdings einkaufen gehen, dann bleiben meine Bücher zu Hause. Ich brauche nämlich nicht unbedingt ein Buch bei mir um mich wohl zu fühlen oder so. 

8) Welches Buch hat dir schon einmal Trost gespendet bzw. dich aufgeheitert?

Da gab es mehr als ein Buch, sodass es unfair wäre nur ein einziges zu nennen^^




Kommentare:

  1. Der TAG ist ja mal super ;) Ich denke, dass ich ihn mir mal in den nächsten Tagen mopsen werde ;D Ich habe auch fast immer ein Buch dabei... also besonders wenn ich zum Arzt gehe oder auf die Arbeit für die Mittagspause :D Ich bewundere dich grade dafür, dass du im Bus lesen kannst... mir wird da nur immer schlecht :(

    Liebe Grüße
    Jenny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ich im Bus lesen kann, ist auch das einzige...Im Auto und Zug wird mir grundsätzlich immer schlecht^^

      Kannst ihn dir gerne mopsen. Bin schon gespannt auf deine Antworten.

      Lg Rina

      Löschen

Hallo :)

schön das ihr auf meinem Blog gelandet seid! Wenn ihr wollt, dann könnt ihr mir einen Kommentar da lassen. Ich würde mich jedenfalls sehr darüber freuen^^ Viel Spaß beim Stöbern!

- Sarina