Freitag, 4. Oktober 2013

[TAG] Book Burger

Hallo ihr Lieben,

ja es wird einigen von euch wahrscheinlich schon aus den Ohren herauskommen, aber ich habe heute nochmal einen TAG für euch - und zwar den Book Burger TAG, den ich bei der liebe Dornroeschen89 gesehen habe. Da ich die Fragen bzw. Aufgaben total lustig fand (ich hoffe euch geht's genauso), gibt es ihn jetzt auch auf meinen Blog :) 




1. Wir brauchen ein Brötchen. Suche das erste Buch einer Serie aus, das dir besonders gut gefällt.

Das war überhaupt nicht schwer, da an diese Reihe seit langem keine andere herankommen konnte. Und zwar handelt es sich hierbei um Suzanne Collins Panem Trilogie. Der erste Band "Die Tribute von Panem: Tödliche Spiele"... ja was soll ich noch groß dazu sagen, außer das ich dieses Buch über alles liebe.  Eine der besten Dystopien, die ich je gelesen habe ;)


2. Jetzt brauchen wir Fleisch oder ähnliches. Entscheide dich für ein tolles, von dir gelesenes Buch, welches 400+ Seiten hat.

Hier musste ich schon ein wenig länger überlegen, um mich für ein einziges Buch zu entscheiden, schließlich gibt es soooooo unglaublich viele tolle Bücher. Letztendlich ist meine Entscheidung auf "Himmelsfern" gefallen, weil mich Frau Benkau mit ihrem packenden Schreibstil und ihren düsteren Ideen total überzeugen konnte. Außerdem war die Geschichte einfach mal etwas komplett anderes, was einen weiteren dicken, fetten Pluspunkt macht.

3. Als nächstes kommt jeweils eine Scheibe Käse und Salat. Finde ein Buch, welches du gelesen und geliebt hast und eines, welches du gerne lesen würdest. Das Kriterium hierbei: Beide Bücher sollen maximal 200 Seiten haben.

Ein Buch welches ich gelesen und geliebt habe: "Der kleine Prinz" von Antoine de Saint Exupéry. Eine zauberhafte Geschichte mit einer genauso bezaubernden Botschaft ♥  (hat übrigens 94 Seiten)

Ein Buch, welches ich gerne lesen würde: "Nichts: Was im Leben wichtig ist" von Janne Teller. Ja im Moment steh ich irgendwie total auf solche Handlungen, die mich ein wenig schocken und zum Nachdenken anregen^^ Eine Klassenkameradin, hat mir auf unserer Klassenfahrt davon erzählt und wirklich neugierig gemacht. (144 Seiten)

4. Nun kommt noch eine Scheibe Tomate. Wähle ein Buch, das du magst/nicht magst und welches zwischen 200 und 400 Seiten hat.


Ich habe mich für ein Buch entschieden, dass ich mag. Und zwar wäre das "Die Geschichte von Zoe und Will" von Kristin Halbrook...Ach ja es ist sooooo toll...Mehr sag ich an dieser Stellen nicht, da bald eine Rezi dazu erscheinen wird :)

5. Die vorletzte ''Zutat'' ist eine noch nie zuvor probierte Soße, von der du nicht weißt, ob du sie magst oder nicht magst. Suche ein Buch aus, von dem du dachtest, dass du es lieben würdest und am Ende nicht so toll fandest oder ein Buch, von dem du dachtest, du würdest es nicht mögen und es am Ende geliebt hast.

"Das Schicksal ist ein mieser Verräter" von John Green hat mich am Anfang ziemlich Überwindung gekostet. Krebs ist ein sehr schwieriges und vor allem trauriges Thema, das mich nach "Bei Leben meiner Schwester" noch nachdenklicher gemacht hat. Letztendlich hat meine Neugier gesiegt, sodass ich mit dem Lesen begonnen habe. Ja und bereits nach ein paar Seiten total positiv überrascht.  Das Schicksal ist ein mieser Verräter“ ist nämlich auf keinen Fall so traurig. Im Gegenteil! Hazels und vor allem Gus lebensfrohe Art konnte mir stets ein Lächeln auf die Lippen zaubern. Ich habe die Geschichte einfach nur genossen und kann sie deshalb jedem nur ans Herz legen.

6. Der letzte Bestandteil unseres Bücher-Burgers ist die andere Hälfte vom Brötchen. Finde ein Buch einer Serie, welches du nicht lesen wolltest, weil du 'Angst' vor dem Ende der Reihe hattest oder welches du jetzt im Moment aus demselben Problem nicht lesen möchtest.
 

Ja und zu guter letzt kommen wir noch zu "Das verbotene Eden: Magda und Ben" von Thomas Thiemeyer. Wie lange habe ich mich auf diesen 3.Band gefreut...auf der anderen Seite war ich auch ein wenig wehmütig da mich diese Trilogie über ein Jahr begleitet hat und mir die meisten Charaktere sehr ans Herz gewachsen. Aber alles schöne findet nun mal ein Ende und diese Geschichte hat eines bekommen, das mich vollends zufrieden stellen konnte :)



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hallo :)

schön das ihr auf meinem Blog gelandet seid! Wenn ihr wollt, dann könnt ihr mir einen Kommentar da lassen. Ich würde mich jedenfalls sehr darüber freuen^^ Viel Spaß beim Stöbern!

- Sarina